Online Scout-Schulung Rheda-Wiedenbrück im Mai 2020

Am Samstag, den 16. Mai begrüßte die Steuergruppe des Projektes „Sprache verbindet“ die rund 30 Sprach-Scouts im Rahmen der ersten Online-Scoutschulung, die aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie via Zoom stattfand.

Auch unsere Referentin Cornelia Heß, staatlich anerkannte Erzieherin, Psychologin sowie Kinder- und Jugendpsychotherapeutin in Ausbildung, wurde live zu der Zoom-Konferenz geschaltet.

Zu Beginn der virtuellen Schulung informierte Franziska Küppers die Scouts und Paten über die Zoom-Nutzung und moderierte neben Frau Heß durch die Veranstaltung. Die Kinder- und Jugendpsychotherapeutin referierte über verschiedene Theorien und Konzepte zum Thema Mehrsprachigkeit und knüpfte damit an unsere letzte Weiterbildung im November 2019 an.

Im Anschluss sammelten die Scouts begeistert Ideen, wie trotz der aktuellen Kontaktbeschränkung eine attraktive Sprachförderung für die Kinder gestaltet werden kann. Dabei wurde zum Beispiel der Vorschlag gemacht zwischen Kindern und Scouts eine Brieffreundschaft zu beginnen. In diesem Zusammenhang wurden ebenfalls die Hygieneauflagen thematisiert, um die Sicherheit für die Kinder und ihre Familien sowie die Scouts und Paten zu gewährleisten.

Das gemeinsame Mittagessen mit der typischen Currywurst musste leider ausfallen und wird bei der nächsten Präsenzschulung nachgeholt.

Trotz der besonderen Umstände hatten alle Beteiligten einen gelungenen und gewinnbringenden Austausch und die Teilnehmer waren begeistert von dem neuen virtuellen Format. Ein großer Dank gilt an dieser Stelle auch Franziska Küppers, die die Technik fest im Griff hatte sowie die Teilnehmer gekonnt durch das Meeting moderierte – inklusive Break-Out Sessions für Arbeitsgruppen.

Das nächste Treffen kann dennoch hoffentlich wieder im Rahmen einer persönlichen Zusammenkunft stattfinden …!

Laura Keller / Oliver Bürgel