Scoutschulung in Rheda-Wiedenbrück 25. Mai 2019

Am 25. Mai begrüßte die Steuergruppe des Projektes „Sprache verbindet“ die Scouts im Rahmen der Scoutschulung am Einsteingymnasium im Stadtteil Rheda.

Der Großteil der Scouts unterstützt bereits ein Kind aus einer Zuwandererfamilie beim Erlernen der deutschen Sprache, um damit die Bildungschancen der Kinder zu verbessern. Da die externe Referentin kurzfristig krankheitsbedingt absagen musste, hat die Steuergruppe die Schulungsinhalte kurzerhand in Eigenregie organisiert.

Die Veranstaltung eröffnete Birgit Schmalhorst mit einem Kurzvortrag über das Projekt und gab einen Überblick über die Träger, der Rotary Club Rheda-Wiedenbrück und Inner Wheel Club Gütersloh, sowie die Ziele und Rollenaufgaben der Scouts und Paten.

Im Anschluss testeten die Scouts in Kleingruppen mit Begeisterung die mitgebrachten Spiele unter der Anleitung von Angelica Niestadtkötter und Annette Reich. Die Spiele mit verschiedenen Förderschwerpunkten erleichtern den Kindern mit Migrationshintergrund den alltagsintegrierten Spracherwerb.

Bei einem kleinen Imbiss zum Abschluss konnten alle Teilnehmer den Vormittag Revue passieren lassen. Ferner nutzen die Scouts die Möglichkeit, ihre Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig Tipps mit auf den Weg zu geben.

Folgende Steuergruppenmitglieder führten durch die Fortbildung: Die Organisatorinnen Henrika Küppers (Inner Wheel Club Gütersloh) und Annette Reich sowie Dr. Klaus Küppers, Dr. Gerd-Rüdiger und Angelica Niestadtkötter, Andreas Ritterbach, Birgit Schmalhorst und die studentische Hilfskraft Laura Keller.

Wir freuen uns schon wieder auf die nächste Schulung im Herbst 2019.

Oliver Bürgel